Frischer Wind im Skateboard-Sport

Eine Neunjährige mit Ambitionen. Während gleichaltrige Mädchen sich häufig für das Ponyreiten interessieren, zum Ballett gehen oder mit dem Fahrrad herumcruisen, übt sich die Indonesierin Aliqqa Noverry in der Halfpipe, in Sprüngen und Stunts und bereitet sich auf die Teilnahme an den Olympischen Spielen im Sommer 2020 in Tokio vor.

Zum ersten Mal ist bei den Sommerspielen 2020 das Skateboarden mit den Disziplinen „Skate“ und „Park“ vertreten, in denen mehr als 80 Teilnehmer konkurrieren werden. Mit gerade einmal elf Jahren wäre die junge Indonesieren Aliqqa Noverry eine der jüngsten Teilnehmerinnen bei Olympia in der gesamten Geschichte des internationalen Wettbewerbs. Entgegen dem Jugendwettbewerb ist erstaunlicherweise kein Mindestalter für die Olympia-Qualifikation festgesetzt – ebenso wie es nach dem Regelwerk des Dachverbands World Skate kein Maximalalter gibt.

Doch die junge Indonesierin ist nicht die einzige, die derzeit für Aufsehen sorgt und riesiges Talent mit in den Skatesport bringt. Eine ihrer härtesten Konkurrentinnen, ebenfalls mit hohen Ambitionen ausgestattet und ebenfalls vom asiatischen Kontinent stammend, ist die nur ein Jahr ältere Japanerin Sky Brown, die in ihren jungen Jahren schon lukrative Werbeverträge an Land gezogen hat und zusammen mit ihrem Bruder Ocean, zum Teil auch mit Hilfe einer tüchtigen Mutter, eine große Internet-Fan-Gemeinde besitzt. Einen signifikanten Unterschied gibt es zwischen den beiden langhaarigen Mädchen.

Während die Japanerin Sky Brown dank ihres surfbegeisterten britischen Vaters bereits mit drei Jahren auf einem Skateboard stand und zur gleichen Zeit etwa auch das Wellenreiten erlernte, ist Aliqqa Noverry erst seit sage und schreibe zwei Jahren mit dabei. Ein starker Wille und großer Ehrgeiz ist beiden Mädchen gemein, ebenso wie der Mut zu Kratzern und Blessuren und große mentale Stärke.

Man darf gespannt sein, wie weit die jungen Mädchen es noch bringen. Wenn nicht bei Olympia 2020, so wird man doch in Zukunft sicherlich noch viel von dem toughen und talentierten Skaternachwuchs zu hören bekommen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *