Das Skateboard-Team für Olympia 2020

Für alles gibt es ein erstes Mal. Nachdem das Skateboarden bei den Olympischen Spielen im Sommer 2020 in Tokio das erste Mal offizielle Disziplin ist, muss natürlich auch zum ersten Mal in der Geschichte ein deutsches Skateboard-Team aufgestellt werden. Für die Disziplinen „Park“ und „Street“ können sich die Skateboarder qualifizieren.

Anders als in anderen Sportarten gibt es für den Skatesport keine Rankingliste der besten Skater und Skaterinnen. Für die Aufstellung des Teams 2017 wurden anderweitige Kriterien in Betracht gezogen. Dazu gehören die Häufigkeit der Teilnahme an Wettbewerben, die Contest-Ergebnisse in Deutschland und auf internationaler Ebene, die gezeigte Stressfähigkeit in Wettbewerbssituationen, das Entwicklungspotential, die Bereitschaft zur Anti-Doping-Kontrolle und letztendlich auch die regionale Verteilung, sofern ansonsten gleiche Leistung oder Einschätzung des Skaters vorhanden ist.

Künftig sollen sich Skater und Skaterinnen bei einer eigens eingerichteten Nominierungskommission für das Skateboarder-Team Deutschland bewerben können, sofern sie denken, die Bedingungen erfüllen zu können. Jeweils nach einem Jahr wird die Aufstellung aufs Neue überprüft.

Von den Frauen wurden vom DOSB, dem Deutschen Olympischen Sportbund, fünf Skaterinnen für das deutsche Skateboard-Team ausgewählt, vier davon zum Perspektivkader gehörend, eine Skaterin zum Aufbaukader zählend. Bei den Männern waren es insgesamt sieben aus dem Perspektivkader (drei für die Disziplin „Street“, drei für die Disziplin „Park“, ein Skater im Einsatz für beide Disziplinen). Des Weiteren konnten bei den Männern noch zehn Aufbaukader vom DOSB benannt werden.

Der Deutsche Olympische Sportbund entstand 2006 aus dem Zusammenschluss des Deutschen Sportbundes und des „Nationalen Olympischen Komitees für Deutschland“. Ziel des Zusammenschlusses war die einheitliche Vertretung des Sports und die bessere Durchsetzung der Interessen der Mitgliedsverbände und -vereine. Heute vertritt der DOSB damit die Interessen von ungefähr 90.000 deutschen Sportvereinen mit über 27 Millionen Mitgliedern. Mitgliedsorganisationen sind 39 olympische Spitzenverbände, 2020 sind neben Skateboarden ebenfalls neu oder wieder dabei: Sportklettern, Baseball, Softball, Karate, Wellenreiten. Der DOSB ist ein eingetragener Verein mit Sitz in Frankfurt am Main.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *