Willkommen alle, die sich für das Skaten, für Inlineskating, Rollschuhfahren oder Skateboarding interessieren. Hier erfahrt ihr einiges Wissenswerte über berühmte Skater, die sich einen Namen in der Skatewelt gemacht haben, über Skating Contests und Wettbewerbe in Deutschland, Europa und aller Welt.

Falls du wissen willst, wie man das richtige Skateboard findet oder seinen fahrbaren Untersatz für das Rollen auf vier Rädern, das Inlineskating, wählt, dann bist du auf dieser und den folgenden Seiten ebenfalls richtig. Wir bringen dir die Skatewelt näher, eine Welt, die schon immer fasziniert und ihren Ursprung in den 50ern Jahren findet. Zu dieser Zeit kamen pfiffige Surfer aus Kalifornien auf die Idee, auf Asphalt anstatt auf Wellen zu surfen. Sie probierten es aus und – sage und schreibe – es gelang. Wer nun genau als Allererster die Idee dazu hatte, wurde scheinbar nirgends festgehalten. Offenbar war es eine ganze Gruppe von Surferdudes, die gemeinsam diese neue Sportart kreierte, welche an Coolness von Beginn ankaum zu überbieten war.

Etwa um das Jahr 1975 herum wurde das Skateboarding dann auf ein neues Level gehoben. Aus dem Spaß wurde eine wahre Kunst mit jeder Menge Fans, die die wagemutigen und tollkühnen Skater feierten. Stunts und Jumps wurden erfunden, öffentliche Skateboards zu beliebten Treffpunkten und Abhängeorten, wo immer etwas los war und man sich am Puls der Zeit fühlen konnte.

Nach wie vor lässt die Faszination für den Skatesport nicht nach. Die coolen Bewegungen und trendy Outfits verbindet man ebenso mit diesem Sport, wie den Hang zu Freiheit und Schnelligkeit, das Ganze begleitet von einem kleinen faszinierenden Risiko.

Rollschuhe kamen später hinzu? Denkste. Bereits im 18. Jahrhundert wurden sie in Belgien erfunden.